IFAA_Logo

adelsverband.de und IFAA sind Markenzeichen der Graf von Roit Liegenschafts- u. Verwaltungs GmbH

 

Adelsnamen als Künstlernamen

Welche besonderen Regelungen bei der Führung und Eintragung von Künstlernamen sind zu beachten?

Künstlernamen werden seit dem 01.11.2007 nicht mehr in neu auszustellende Personaldokumente eingetragen. Der Schriftstellerverband und andere Künstlerverbände haben hierzu Einspruch beim Verwaltungsgericht eingelegt, bis ein Ergebnis vorliegt (eine Entscheidung hierzu erfolgt noch im Jahre 2008 und es gilt als wahrscheinlich, dass Künstlernamen wieder in die Personaldokumente aufgenommen werden - siehe Text weiter unten auf dieser Seite) gilt diese Regelung jedoch in Deutschland. Wird mit dem Künstlernamen unterschrieben, so ist damit der gesetzlichen Schriftform genügt. Der Schutz des Pseudonyms gem. § 12 BGB bleibt davon unberührt. Bei Klagen kann der Künstlername zur Parteienbezeichnung verwandt werden (vgl. Wandtke/Bulling, UhrR § 10 Rn. 52). Eintragungen im Grundbuch können unter einem Künstlernamen bei Grundstückskäufen nach § 15 Abs. 1 a GBV nicht erfolgen, zulässig ist aber die Eintragung des im Personalausweis registrierten Künstlernamens neben dem Familiennamen (Schöner/Stöber, Grundbuchrecht, 13. Auflage, Rdn. 230)

Welchen Unterschied gibt es zwischen Adelsnamen als Künstlernamen und nicht prädikatierten Namen?

Künstlernamen, die dem Klang und dem Aufbau nach historischen Adelstiteln gleichen sind in selber Weise rechtsgültig wie alle anderen Namen, die als Künstlername zu wählen sind. Künstlernamen dürfen frei gewählt werden. Auf Wunsch können alle Adelsnamen verwendet werden, die dem Künstler gefallen und mit denen er in der Öffentlichkeit auftritt, sofern keine bestehenden Namensrechte verletzt werden oder der Name sittenwidrig ist.

Welche Rechtsvoraussetzungen sind zur Führung von Künstlernamen zu erfüllen?

Rechtsinformationen zur Führung von Künstlernamen finden Sie auf den Infoseiten
vom
www.schriftstellerverband.com


AKTUELL: Statusbericht zu Künstlernamen in Ausweisen

Quelle:
http://volkszustandsbericht.wordpress.com
http://www.bundestag.de/aktuell/hib/2008/2008_206/04.html

Wieder Ordens- und Künstlernamen in Pässen

Berlin: (hib/HLE) Die Bundesregierung will die Streichung von Ordens- und Künstlernamen aus Pässen und Personalausweisen wieder zurücknehmen. Nach Protesten von Betroffenen werde die Regierung noch in dieser Legislaturperiode dem Bundestag einen entsprechenden Gesetzentwurf zuleiten, heißt es in einer Antwort (16/9725) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (16/9505). So hätten kirchliche Interessenvertreter darauf hingewiesen, dass Verträge unter Verwendung von Ordensnamen geschlossen würden und in Testamenten der Ordensname aufgeführt werde. Bankangelegenheiten wie Kontoeröffnungen würden unter Verwendung des Ordensnamens erfolgen, Zeugnisse und Diplome auf den Ordensnamen ausgestellt. Ordensangehörige seien bei Krankenkassen und Versicherungen oft nur unter ihrem Ordensnamen versichert. Kirchliche Interessenvertreter und Künstlerverbände hätten übereinstimmend darauf hingewiesen, dass der Ordens- oder Künstlername oft auf Flugtickets eingetragen werde und daher ein legitimer Nachweis über das Tragen eines anderen Namens zu führen sei. Von den Künstlern sei außerdem angeführt werden, dass viele Verträge nur unter Verwendung des Künstlernamens geschlossen werden würden.

Nach Angaben der Bundesregierung sind Ordens- und Künstlernamen in Personalausweisen und Pässen in den Ländern der EU aber eine Ausnahme. Entsprechende Möglichkeiten gibt es in den Niederlanden, der Slowakei und Großbritannien. In Irland kann der Künstlername nur dann in den Pass eingetragen werden, wenn der Passinhaber auch unter seinem Künstlernamen bekannt ist.

 

Den Adelsverband und das Institut für die Anerkennung von Adelsnachweisen ( IFAA ) erreichen Sie
Montag und Mittwoch unter der  Rufnummer 04251 983000 / Telefax 04251 983027 / Email
info@adelsverband.de
Verantwortlicher Geschäftsführer Heiko Nowak Graf von Roit / Amtsgericht Walsrode HRB 200122
Firmensitz: Marktstrasse 24 / 27333 Bücken Grafschaft Hoya
Postanschrift: Postfach 1333 / 27316 Hoya